Ruegen Palme
Ruegen Coco und Palme

News vom Kiten und Surfen

Alles Neue und Wichtige rund ums schönste Hobby der Welt lest ihr bei unseren News.

Viel Spaß und bei Fragen und Anregungen schreibt ne Mail oder nen Kommentar.


  • kiteschule-rügen-material
    18Feb

    Kiteschule Rügen Material Leinen

    Im letzten Artikel eurer Kiteschule Rügen haben wir euch näher gebracht warum ihr euer Kite Material checken solltet. Es ging um den ersten Check, den Kite Tuch Check. Im heutigen geht es um den Leinen Check.

    Ganz wichtiges Thema. Nutzt also die Winterpause und kontrolliert eure Anknüpfpunkte und Waageleinen gründlich. Fokussiert dabei, ob die Knoten abgerieben sind oder gar größeren Verschleiß von sich getragen haben. Denkt daran, lieber austauschen oder austauschen lassen. Demnach prüft auch die Waageleinen oder wenn vorhanden die Umlenkrollen – auch diese müssen mal mit Süßwasser ausgewaschen werden.

    Ja in so Leinen verfängt sich auch einiges. Deshalb reinigen wir in der Kiteschule Rügen mehrmals die Leinen über die Kite Session. Denn im Inneren der Leinenstruktur fühlen sich Salz, Sand und anderer Schmutz ganz wohl darin. Und genau das führt zum Verschleiß. Also wascht sie gründlich aus. Am besten funktioniert es mit einem Hochdruckreiniger. Nur hat nicht jeder solch Teil, dann macht es auch nichts die Bar samt Leinen für ein paar Stunden in warmen Wasser liegen zu lassen. Danach einfach nochmal klar spülen und zum trocknen die Bar auswickeln.

    Allerdings wird je nach Alter der Leinen und nach dem Waschen nicht mehr viel da sein von der Leinen-Beschichtung der eigentlichen Marke. Ist dies der Fall, dann tragt mit dem Kerzenwachs einfach eine neue Schicht auf. Leine für Leine. Aber Obacht!! Wachst keine nassen oder schmutzige Leinen, sonst hält der Wachs genau dies in den Leinen.

    Im Kitekurs eurer Kiteschule Rügen erzählen wir euch immer, kontrolliert die Leinen auch auf Knoten, denn Knoten können zu Bruchstellen werden. Falls ihr beim durchkämmen eurer Leinen einen entdeckt, dann bekommt ihr ihn am besten mit den Zähnen auf. Und sollte eine Leine wirklich kaputt sein, dann unbedingt austauschen, immer paarweise, damit ihr keine unterschiedlichen Längen habt. Apropo Leinenlänge – prüft ob sie alle gleich lang sind. Und am Ende, gehört der beanspruchte Depowertampen zum Check natürlich auch dazu.

    So, dann checkt mal und freut euch auf die nächste Session. Greetings eure Dorien



    Suche

    Aktuelle Shop-Angebote