Ruegen Palme
Ruegen Coco und Palme

News vom Kiten und Surfen

Alles Neue und Wichtige rund ums schönste Hobby der Welt lest ihr bei unseren News.

Viel Spaß und bei Fragen und Anregungen schreibt ne Mail oder nen Kommentar.


  • kitesurfschule-ruegen-material
    24Mrz

    Kitesurfschule Rügen Check Safety

    Nach dem Material Check Kite, Kitetuch und Leinen eurer Kitesurfschule Rügen, folgt nun natürlich Safety & Co, wie z.b. euer Board. Dies gehört ja schließlich auch zur Ausrüstung. Und gerade die Safety ist lebenswichtig!

    Im Kitekurs eurer Kitesurfschule Rügen bekommt ihr in der Materialkunde eine detaillierte Schulung was die Bar und die Safety betrifft. Denn neben Steuerung, Depower und Power des Kites, ist das 3-stufige Sicherheitssystem mit das wichtigste, was ihr beherrschen müßt. Demzufolge ist der Sicherheitsauslöser – das sogenannte Quickrelease – unbedingt beim Material check und eigentlich vor jeder Kite Session zu prüfen. Prüft deshalb immer wieder ob euer Quickrelease richtig funktioniert – denn gern nistet sich dort Sand oder Dreck ein. Deshalb gilt – wenn ihr es beim Check an Land ausgelöst habt – reinigt und spült es gründlich. Laßt es danach richtig trocknen und baut es anschließend erst wieder zusammen. Desweiteren können Kunststoffteile besser gepflegt werden, wenn ihr etwas Silkonspray benutzt.

    Natürlich gehört im Kurs eurer Kitesurfschule Rügen auch das Kiteboard zur Kunde dazu, schließlich surft ihr ein paar Tage später schon die ersten Meter. Um dem Board, welches die Welt bedeutet, etwas gutes nach einer Saison oder dem Winterschlaf zu tun, solltet ihr dies ebenfalls checken und etwas pflegen. Denkt dran, das alles hat euch Geld gekostet. Sand, Salz, Dreck, Gras gehören zum Leben eines Boards dazu. Das alles dringt in Ritzen, in die Inserts, in die Fusschlaufen.

    Um all das wunderbar mit Süßwasser reinigen zu können, solltet ihr erstmal alles auseinanderbauen. Die Mühe lohnt sich. Außerdem empfiehlt sich vor dem Zusammenbau die Inserts mit WD 40 einzusprühen. So schraubt es sich immer besser und die Gewinde danken es euch ebenso. Zum Schluß noch die Pads – Fusschlaufen.  Zum längeren Erhalt und Flexibilität dieser – sprüht sie einfach mit Cockpit -oder Silikonspray ein und es ist perfekt.

    Wenn ihr diese wenigen aber wichtigen Punkte eurer Kitesurfschule Rügen beachtet, werdet ihr eine tolle Kitesaison haben. Und das auch noch mit gutem Gewissen statt bösen Highlights. Also Check & Surf. Greetings eure Dorien



    Suche

    Aktuelle Shop-Angebote