Ruegen Palme
Ruegen Coco und Palme

News vom Kiten und Surfen

Alles Neue und Wichtige rund ums schönste Hobby der Welt lest ihr bei unseren News.

Viel Spaß und bei Fragen und Anregungen schreibt ne Mail oder nen Kommentar.


  • kite-tracker-north-kiteboarding
    21Feb

    PIQ Kite Tracker folgt Woo

    Mit dem Kite Tracker Höhenmesser Woo kam eine Sensation auf den Markt. Man musste nicht länger schätzen ah wie hoch war der Sprung den nun wirklich? Mit diesen Kite Tracker System konnte man endlich alles festhalten in Echtzeit.

    Doch Woo Sports bekam schon bald Konkurrenz und der neuste Konkurrent ist PIQ. Dieser Bewegungs Tracker ist nun auch für mehrer Sportarten gedacht. Um aber erstmal beim Kiten zu bleiben, auch hier könnt ihr eure akrobatischen Luftsprünge Live aufzeichnen und auswerten. Der Kite Tracker von PIQ wird ganz einfach auf euer Kiteboard angebracht und nimmt dort eure Action auf dem Wasser auf.

    Der Kite Tracker PIQ misst mit seinen 13 Achsen Sensor die Höhe eures Jumps, die Hangtime und das Landen. Somit erwartet euch eine ins Detail gehende Session Statistik, welche ihr am Session Ende mit euren Surf Dudes vergleichen könnt. Das heißt ihr werdet auch gegeneinander antreten.

    Kommunizieren könnt ihr natürlich mittels eines Android oder iOS Mobilgerät, ganz einfach per Bluetooth z.b.. So könnt ihr auf dem Kite Tracker gleich alles abrufen. Und das ist ne Menge. Dazu gehören neben Sprunghöhe und Zeit noch Rotationen, die Anzahl der Jumps und vieles mehr. Ihr könnt dies sogar Live also währendessen gleich von eurem Board ablesen, denn da ist ja der PIQ Tracker.

    Koorperation mit Kitemarke

    Und wie bringt man solch neuen Kite Tracker am besten unter die Leute? Genau, indem man mit einer führenden Kitemarke kooperiert.In diesem Fall kooperierte PIQ mit North Kiteboarding und heraus kam sogar noch eine App und das Kiteboard Zubehör für den Sensor. Zubehör heisst, es gibt eine Befestigung für den PIQ Sensor und natürlich ein Gehäuse. Klar, ist ja im Wasser. Somit bleibt der PIQ Sensor wasserfest, robust und stossfest. Die Befestigung ist übrigens mit jeden Kiteboard kompatibel und wird euch nicht stören. Ihr macht den Kite Tracker in der Mitte eures Boardes fest, so behindert euch nicht.

    Der PIQ Kite Tracker Multisportsensor wird mit Akkuladegerät und Zubehör zum montieren erworben. Mit dabei sind Aktivierungskarten – zum einen für den Kite Modus oder für Tennis oder Ski.

    Generell läßt sich sagen, vielleicht braucht man solch Kite Tracker nicht unbedingt – man soll ja auch so FUn haben. Und dennoch, der Tracker, ganz gleich welcher denn nun – macht die Performance vergleichbar und lässt euch eure Steigerung sehen. Wer also mal einen kleinen Wettbewerb möchte, der ist mit beiden Trackern wohl gut beraten. Greetings eure Dorien




     

     

    Suche

    Aktuelle Shop-Angebote