Ruegen Palme
Ruegen Coco und Palme

News vom Kiten und Surfen

Alles Neue und Wichtige rund ums schönste Hobby der Welt lest ihr bei unseren News.

Viel Spaß und bei Fragen und Anregungen schreibt ne Mail oder nen Kommentar.


  • 19Aug

    Kiten lernen im Kitesurfcamp an der Ostsee

    Das Drumherum beim Kiten lernen im KitesurfCamp an der Ostsee haben wir gestern auf dem Rügen Kite Blog bereits vorgestellt.
    Heute geht es um den eigentlichen Kitesurfkurs.

    Ist das KiteCamp für Anfänger geeignet?

    Das KiteCamp ist eine Anfängerschulung im Kitesurfing. Daher bringen wir euch in den drei Kurstagen intensiv den Umgang mit dem Kiteschirm bei und zeigen euch, wie ihr ihn sicher und stressfrei steuert und beherrscht. Nachdem ihr die ersten Starts mit dem Kiteboard absolviert habt und ihr euch sicher fühlt, „entlassen“ wir euch in die zwei weiteren Tage betreutes Kitesurfen.
    Nun könnt ihr das vorher Erlernte vertiefen und im Selbststudium weiter üben. Wir geben euch natürlich Tipps, sind als Ansprechpartner für euch da und helfen euch beim Starten und Landen.

    Aber auch Fortgeschrittene kommen jetzt in den Genuss eines KitesurfCamps an der Ostsee bei Rügen Kite. Ihr werdet an 2 Kurstagen nochmal die Grundlagen im Schnelldurchlauf durchgehen und kommt dann so schnell wie möglich ins betreute Kitesurfen, damit ihr so schnell wie möglich kiten lernt.

    Sind die Bedingungen gut auf Rügen?

    Nicht nur für Einsteiger, sondern auch für Fortgeschrittene und Profis im Kitesurfen bietet Rügen hervorragende Bedingungen. Wir haben durch die Ostsee Nähr viele Windtage und vor allem konstanten Wind im Vergleich zu Surfrevieren an Binnenseen.
    Trotzdem braucht ihr nicht mit dem tiefen, welligen Wasser der Ostsee hantieren, da wir unsere Schulungsspots an Boddengewässern haben.
    Stehtiefes Wasser, keine Welle aber konstante Windbedingungen sind die optimale Grundlage für eure Lernerfolge.

    Was passiert an windstillen Tagen?

    Trotz der guten Bedingungen sind wir auf die Unterstützung von Mutter Natur angewiesen und wenn nun mal kein Wind bläst, kann man keinen Wassersport wie Kitesurfen lernen.
    Bei vielen Kitesurfschulen ist es mittlerweile üblich bei viel zu wenig Wind ins Wasser zu gehen und dann den Schülern zu erklären sie wären zu dämlich den Schirm zu starten.
    Oder man fährt vier Stunden lang rum und erklärt den Schülern, dass man noch einen anderen Spot anfahren würde, um zu gucken, ob da Wind sei.
    Sowas gibt es bei Rügen-Kite NICHT.
    Wenn gute Bedingungen vorhanden sind, schulen wir euch so lange wie ihr könnt. Sollten die Bedingungen aber nicht passen, „bespaßen“ wir euch nicht um die Kurstag zu kassieren, sondern ihr bekommt von uns einen Gutschein und dann macht ihr halt beim nächsten Mal weiter – No worries!

    Ihr seht also, bei der Wahl eures KitesurfCamps müsst ihr einiges beachten. In den folgenden Tagen gibt’s noch weitere Informationen rund um unser KiteCamp.

    Bis bald und bei Fragen und Anregungen meldet euch gerne bei eurer Kitesurfschule auf der Insel.

    Grüße Tobi, Kiten lernen im Kitesurfcamp an der Ostsee mit Rügen Kite

    Update 2014 – Auch in diesem Jahr haben wir wieder tolle Spezialangebot – guckt einfach mal auf unserer neuen Homepage vorbei und überzeugt euch selbst! 5 Tage Kiten lernen ab 239€!! Nu aber Husch die Waldfee 😉 Gruß Tobi

    Suche

    Aktuelle Shop-Angebote