Ruegen Palme
Ruegen Coco und Palme

News vom Kiten und Surfen

Alles Neue und Wichtige rund ums schönste Hobby der Welt lest ihr bei unseren News.

Viel Spaß und bei Fragen und Anregungen schreibt ne Mail oder nen Kommentar.


  • 7Apr

    Kiten lernen Ostsee – Slingshot Z

    Moin Kiter,

    Zum Kiten lernen Ostsee bleibt eure Surfschule Rügen Kite auch 2013 unserer Hausmarke Slingshot treu – haben für euch alle Modelle dieses Herstellers vorrätig und benutzen für unsere Kitesurfkurse unter anderem das Modell Z.

    Wir haben über den Z auch im letzten Jahr schon einige Male berichtet und so wissen einige schon, das der Slingshot Z einmal den Kite Slingshot Key abgelöst hat.

    Der Key war seinerzeit ein toller Schirm aber der sehr markant gepfeilt und tiefer geschnittene Z besitzt ganz klar ein vielfältigeres Profil als der Key. Wie sein Vorgänger spricht er zwar Freerider an, aber der spezielle Fokus liegt im Ein – und Aufsteigerbereich. Und dafür sprechen alle Zahlen und Feedbacks – nur wenige Monate nach seiner Einführung im letzten Jahr.
    Sogar bei uns im Rügen Kite Team fahren einige Instructoren in Z lieber als z.B. den Fuel, da insbeosndere bei kleineren Schirmgrößen die Hochleister auch sehr, sehr schnell werden.

    Der Z bekommt schon bei schwachen Winden eine ansehnliche Zugkraft, was dem tief geschnittenen Mittelteil zu verdanken ist und in effizienten Vortrieb umgesetzt wird.
    Im Windfensterrand steht er 1a und macht das Höhelaufen selbst im unteren Windbereich zum Kinderspiel.
    Der Z für 2013 sind die Farbdesign überarbeitet worden. Einige von unseren Teamern hatten auch das Gefühl das er in böigen Bedingungen noch etwas zahmer geworden ist und es somit Ein – und Aufsteiger noch komfortabler macht. Auch der Relaunch ist weiterhin absolut leicht – einfach an einer Steuerleine ziehen, weiter gehts.

    Der Barweg ist gering und so kann ihm die Zugkraft entspannt genommen werden. Die Steuerbefehle sind direkt und werden mit mittlerem bis hohem Speed umgesetzt – und wer dies noch mit engen Flugradien vermischt, der bekommt sportliches Feeling. Der Z besitzt kaum Querkräfte und läßt sich so im mittleren Windbereich sehr gut zum Absprung führen, mit gefolgtem Lift der sich sehen lassen kann und einer hervorragenden Hangtime.

    Auch wenn der Z nicht so bekannt ist, so ist er doch deutlich mehr als ein Basic Freerider. Er begeistert uns immer wieder und jeden der ihn fliegt. Respekt für diese Neueinführung mit einem breiten Windeinsatzbereich, hoher Agilität und einer kinderleichten Handhabung. Daher setzten wir ihn auch wieder zum Kiten lernen Ostsee ein 🙂

    Ach und diesem Jahr gibt es noch neue tolle Farben,smile…. Sommer satt!

    Das Modell Z gibt es auch als Paket mit einem neuen Crisis Board – und wer gern mal ein Slingshot Modell wie den Rally oder den RPM testen möchte, der schaut einfach mal bei uns vorbei.

    Aber jetzt erstmal viel Spaß mit dem Slingshot Z – Crisis Video – Rock’n Roll.

    Greetings Dorien, Kiten lernen Ostsee – Slingshot Z

    Suche

    Aktuelle Shop-Angebote