Ruegen Palme
Ruegen Coco und Palme

News vom Kiten und Surfen

Alles Neue und Wichtige rund ums schönste Hobby der Welt lest ihr bei unseren News.

Viel Spaß und bei Fragen und Anregungen schreibt ne Mail oder nen Kommentar.


  • 25Jun

    KiteSurfen Cam – aber welche?

    Das fliegende KiteSurfen Action – Auge mit Full HD Funktion ist im Outdoor -/ Wassersport nicht mehr wegzudenken und gehört schon längst zur Materialausstattung um jedes sportliche Ereignis bestmöglichst festzuhalten. Die bekannte und schon im Kultstatus befindliche – GoPro ist bisher die Nummer 1, wenn es um Sport Fotos und Videos der besonderen Art geht.

    Aber wer weiß, vielleicht ändert sich das bald, denn nun kommt der Hersteller Panasonic mit einer neuen Kamera und setzt in Sachen Design schon mal neue Maßstäbe als die bisherigen Hersteller, denn die HX-A100 erinnert mit der Ohr-/Kopfhalterung eher an ein Headset oder eine kleine Taschenlampe. Das Gehäuse wiegt gerade 30Gramm und ist über ein Kabel mit der Steuerung verbunden. Das kleine Steuerkästchen könnt ihr einfach in die Tasche stecken oder kann als Armband befestigt werden.

    Natürlich wurde diese Kamera beim Surfen und Kitesurfen getestet und schnitt erstaunlich gut ab. Das gesamte System ist staubdicht, klein, leistungsstark und bis zu 1,5 Meter Wassertiefe auch wasserdicht. Die Tester verlangten dieser Kamera einiges ab, doch selbst härtere Einschläge steckte sie gut weg.
    Auch wenn die HX-A100 klein ist, besitzt sie dennoch ansehnliche Funktionen – Full HD Aufnahmen 1280 x 720 Pixel oder Zeitlupen mit 640 x x360 Pixel werden durch den eingebauten Verwackelschutz + Level Shot (rückt den Bildhorizont gerade) mit hoher Qualität auf die Micro SD Card gespeichert. So kann dem 160 Grad Weitwinkel Auge nichts mehr entgehen. Das eingearbeitete Mono Microfon gibt sogar die Möglichkeit, alle Jumps zu kommentieren (lach). Desweiteren gibt es eine Windgeräuschunterdrückung für die Tonqualität während der Fahrt, welche von den Testern auch bei stärkerem Wind die Note GUT erhalten hat.
    Die Auflösung für Fotos beträgt 5,3 Megapixel und die max. Aufnahmedauer läßt euch 140minuten filmen.

    Wem das natürlich noch nicht genug ist, der hat durch die zusätzlich angebotene App verschiedene Möglichkeiten über iPhone oder Tablet. So kann das integrierte WiFi gleich genutzt werden zum Teilen eurer Filmchen.

    Fazit: Wem das Headset Design nicht stört, der bekommt eine ernst zunehmende Kamera im Miniformat für 299 Euro mit Potenzial den vorhandenen Markt zu puschen und zu erfrischen.

    Greetings eure Dorien, KiteSurfen lernen an der Ostsee

    Suche

    Aktuelle Shop-Angebote