Ruegen Palme
Ruegen Coco und Palme

News vom Kiten und Surfen

Alles Neue und Wichtige rund ums schönste Hobby der Welt lest ihr bei unseren News.

Viel Spaß und bei Fragen und Anregungen schreibt ne Mail oder nen Kommentar.


  • 27Okt

    Kitesurfen lernen an der Ostsee

    Kitesurfen lernen an der Ostsee ist durch die sehr guten Bedingungen die wir insbesondere auf Rügen vorfinden sinnvoll.

    Dori hat euch einige Infos aufgeschrieben – quasi die ersten Schritte des Kitesurfens.

    Viel Spaß beim Lesen und Grüße aus der Hauptstadt

    Tobi, Kitesurfen lernen an der Ostsee

    First Steps im Kitesurfen

    Moin Wassersportler

    Für alle die Kitesurfen erlernen möchten, kommen heut online die first Steps auf dem Blog eurer Kitesurfschule an der Ostsee. Was ist wichtig und worauf solltet ihr achten?

    Ein ganz entscheidender und wichtiger Faktor ist, das ihr euch das Kitesurfen bitte nicht selbst beibringt, dabei sind schon einige Unfälle passiert – aus reiner Unwissenheit.

    Also sucht euch immer eine Kitesurfschule, um das Kiten zu erlernen. Dort bekommt ihr das nötige Grundwissen oder könnt euer bereits vorhandenes Wissen vertiefen.

    Bei unserem Wassersport sind 80% Kite Steuerung und nur 20% gehören dem Board.
    Es ist sehr wichtig – beherrscht den Kite! Kennt seine Eigenschaften und Funktionen und vor allem verinnerlicht euch die Sicherheitssysteme!

    Am besten bereitet ihr euch auf den Kitekurs vor, in dem ihr schon Flugerfahrung mit einem Trainerkite sammelt. Solche kleineren Schirme haben wir auch bei uns im Shop und bringen am Beach schon ordentlich Spaß! Smile!
    Falls ihr keine Zeit zum Trainerkite fliegen habt, ist das nicht tragisch. Die Kitesteuerung erlernt ihr natürlich bei uns im KitesurfKurs.

    Aber das ist nicht alles – bevor es ans Kiten geht, müssen viele Dinge beachtet werden. Deswegen starten wir heut mit unserem kleinen Online-Theorie Kurs.

    Bevor ihr an einen Spot fahrt, könnt ihr euch vorab schon mal darüber informieren wie der Spot beschaffen ist. Nicht an jedem Spot darf man kiten, auch wenn es andere Surfer tun. Checkt, ob ihr z.B. in einem Naturschutzgebiet seid.
    Habt ihr tiefes Wasser oder seid ihr in einem Stehrevier? Dafür googled ihr euch am besten durch.

    Welche Windverhältnisse & Windrichtung herrschen an eurem Kiting day?

    Das erfahrt ihr z.B. unter windfinder.com. Da stehen auch Informationen zum Wetter, denn wenn eine Regenfront oder ähnliches gemeldet ist, seid ihr schon mal darauf vorbereitet.

    Am Spot angekommen, müsst ihr natürlich noch einen Spot-Check durchführen.

    Was habt ihr vor Ort für Wind & Wetterverhältnisse? Welche Windstärke herrscht? Welche Hindernisse gibt es gegebenenfalls am Spot?
    Boote oder Steine können im Wasser schnell gefährlich werden. An Land können euch z.B. Bäume oder auch ein Berg einen Teil vom Wind abdecken und plötzlich müsst ihr trotz seitlichem Wind sehr weit raus.

    Wo baut ihr euren Kite auf?
    Dabei den Untergrund checken nach Muscheln, spitzen Steinen, Stöcken, Disteln, Glas etc., denn nichts wäre schlimmer, wenn euer Kite schon beim Aufbau kaputt geht.

    Wie ist der Einstieg und gibt es für alle Fälle evtl. noch einen Notausstieg in Lee?

    Es gibt also sehr vieles zu beachten. Deswegen ist es auch so wichtig, das Kitesurfing bei einer qualifizierten Kite und Surfschule zu lernen.
    Jeder Kitesurfer hat mal angefangen und viele Dinge lernt man erst durch die nötige Erfahrung. Z.B. das richtige Einschätzen der Windstärke, um den geeigneten Schirm aufzublasen.
    Aber keine Sorge! Dafür besucht ihr ja einen Kitekurs in unserer Surfschule. Wir bringen euch alles in Ruhe bei damit ihr nach eurem Kurs so sicher im Umgang mit Kite und Board seid, dass ihr alleine weiter üben könnt. Und wer das nicht möchte, ist herzlich bei uns im betreuten Kiten willkommen!

    Dann bis bald auf Rügen

    greetings Dorien, Kitesurfen lernen an der Ostsee

    Suche

    Aktuelle Shop-Angebote