Ruegen Palme
Ruegen Coco und Palme

News vom Kiten und Surfen

Alles Neue und Wichtige rund ums schönste Hobby der Welt lest ihr bei unseren News.

Viel Spaß und bei Fragen und Anregungen schreibt ne Mail oder nen Kommentar.


  • 14Feb

    Ostsee Kitesurfen lernen – Attraktionen auf Ruegen

    Wenn ihr bei uns Kitesurfen lernen wollt, ist euer Schulungsrevier nicht die Ostsee, sondern wir von Rügen Kite schulen auf dem Jasmunder Bodder.

    Ebenfalls am Jasmunder Bodden befindet sich auch die Bühne der Störtebeker Festspiele.

    Was für eine Überleitung 🙂 – Zumindest hat Julia einige Daten und Fakten über die Störtebeker Festspiele auf der Insel geschrieben und diiiiiiiiese lest ihr nun 🙂

    Störtebeker

    Klaus Störtebeker wurde um 1360 geboren und starb vermutlich am 20. Oktober 1401 in Hamburg. Er war einer der bekanntesten Seeräuber und für viele der Robin Hood der Meere.
    Etwa 1375 wurden die Ostsee Piraten Klaus Störtebeker und Michael Gödeke bekannt, als sie unter dem Schutz der dänischen Königin deutsche Hanse-Schiffe angriffen und plünderten. Diesen Streit konnte die dänische Königin dann aber schlichten und einen Friedensvertrag zwischen der Hanse und Dänemark schließen.
    Als 1389 die Hansestadt Stockholm von den Dänen belagert wurde, kamen die Piraten, die nun als die Vitalienbrüder bekannt waren, der Hanse zu Hilfe und durchbrachen die dänischen Blockaden. Obwohl kurz darauf Frieden geschlossen wurde, errichteten die Piraten ein Hauptquartier auf der Insel Gotland. Zu dieser Zeit waren Störtebeker und Gödeke noch keine Kommandanten, da diese Stellen Adligen aus Mecklenburg vorbehalten waren.
    Ab 1395 waren die Seeräuber wieder aktiv unterwegs, diesmal wieder gegen Dänemark aber auch gegen den Deutschen Ritterorden. Als dieser eine mächtige Flotte nach Gotland schickte, flüchteten Störtebeker und Gödeke an die Nordsee, andere Piraten zogen nach Finnland.
    An der Nordsee lebten die Friesen, die auch im Krieg mit der Hanse waren und die Piraten daher willkommen hießen. Die Piraten, die sich nun Likedeelers („Gleichteiler“) nannten, ließen sich in der kleinen Hafenstadt Marienhafe nieder, die heute das größte Störtebeker-Denkmal und ein Störtebeker-Museum hat. Als 1400 die Hanse gegen die Friesen und Piraten kämpfte, floh Michael Gödeke nach Norwegen und Störtebeker fand in Holland Zuflucht. Nun war er für Holland gegen die Hanse unterwegs bis es der Hanse gelang, ihn in einem Kampf vor Helgoland gefangen zu nehmen.

    Am 20. Oktober 1401 wurde Störtebeker zusammen mit 70 Männern in Hamburg hingerichtet. Störtebekers Tod ist auch Thema der Rügen `er Störtebeker-Festspiele, die seit 1993 jährlich von Juni bis September auf der Naturbühne Ralswiek als Deutschlands erfolgreichstes Open-Air-Theater stattfinden.

    Tja – unser Surfspot an der Kitestation hat schon einiges zu bieten 🙂

    Dann bis bald
    Grüße Tobi, Ostsee Kitesurfen lernen – Attraktionen auf Rügen

    Suche

    Aktuelle Shop-Angebote