Ruegen Palme
Ruegen Coco und Palme

News vom Kiten und Surfen

Alles Neue und Wichtige rund ums schönste Hobby der Welt lest ihr bei unseren News.

Viel Spaß und bei Fragen und Anregungen schreibt ne Mail oder nen Kommentar.


  • 3Mai

    Ruegen : Kitespot Gross Banzelvitz geschlossen

    as letzte verlängerte Wochenende hat viele gute und schöne Seiten aber auch einige weniger Gute.

    Durch die Ostwindlage, war unser Schulungsspot in Groß Banzelvitz bei Surfern und Kitern sehr beliebt, was allerdings auch zu ordentlichem Chaos führte.

    Nicht nur auf der Riggwiese war viel Betrieb (es wurden bis zu 50 Kites gezählt), sondern auch der Parkplatz war weit über seine Kapazitäten vollgeparkt.

    Daher kamen einige Leute auf die Idee, den Elektrozaun der Kuhweide nebenan abzubauen, um dort mit ihren Autos zu parken.

    Andere fuhren mit ihren Autos, obwohl die Riggwiese nun mehr als überfüllt war, dennoch rauf und sorgten somit für zusätzliche Platzprobleme. Als ich bat, die Wiese nicht zu befahren (dafür gibt’s ja die Schilder an der Einfahrt), wurde mir gedroht und ich wurde beschimpft.

    Da viele mit ihren Bussen auf dem unteren Parkplatz nächtigten, kam abends der Platzwart lang und ermahnte einige Camper, das in 50Meter Luftlinie der Campingplatz sei und es verboten ist auf dem Parkplatz zu nächtigen.
    Leute, warum macht ihr uns allen das Leben so schwer und pöbelt den armen Mann voll?! Auch er macht nur seinen Job und da unten pennen ist tatsächlich nicht gestattet.
    Und sich dann noch im Sanitärgebäude des Campingplatzes erwischen lassen – wie DÄMLICH muss man denn sein?!!!!???

    Auch sehr schön war dann übrigens der „Morgen danach“. Überall Müll, Baumaterial an der Station entwendet (auch den Spaten hätte ich gerne dort wiedergefunden, wo er vorher war und nicht irgendwo im Busch) und ich musste mich bei den Einwohnern in Groß Banzelvitz dafür entschuldigen, dass in ihrer 30er Straße, viel zu schnell gefahren wurde.

    Auf Deutsch: Der Bauer ist angefressen, die Einwohner sind angefressen und ich bin auch angefressen, weil für mich nicht nur Spaß am Spot dranhängt, sondern vorallem meine Existenz. Außerdem kann ich einfach nicht verstehen, wie sich einige Leute so aufführen können!

    Ich bin seit zwei Jahren für die Wiese verantwortlich und vom Inhaber gebeten worden, da zukünftig durchgreifend für Ordnung zu sorgen.

    Daher steht die Riggwiese ab sofort nicht mehr für die Öffentlichkeit zur Verfügung.

    Als alternativen Ostwindspot haben wir auf Rügen Rosengarten bei Garz. Dort sind großzügige Flächen und genug Platz für alle Kiter und Surfer. Euren Müll nehmt ihr aber bitte auch von dort mit.

    Klingt vielleicht spießig aber bei einigen Mitbürgern bringen nette Worte leider nichts!

    Für Rückfragen bin ich gerne unter Tobi@ruegen-kite.de erreichbar.

    Grüße Tobi, Rügen : Kitespot Groß Banzelvitz geschlossen

    Matze SAS sagt:
    03.05.2012 – 11:46
    …schade, dass es soweit kommen musste. Aber lieber jetzt deutliche Worte, als später für alle das – Aus -, nur weil einige sich so danebenbenehmen müssen. Also – Richtig so und spießig ist was anderes! 😉
    tom sagt:
    03.05.2012 – 10:41
    Mit schlagbaum meinte ich karl 😉 aber ne schranke tuts auch!

    Gut das du so schnell ragierst, bevor die kacke richtig dampf.
    Tobi sagt:
    03.05.2012 – 07:46
    Jau – Schranke ist schon unten und eine seitlich Absperrung auch schon angebracht.
    Schilder sind gedruckt, werden gleich laminiert und nachher angebracht und dann ist: “ Betreten verboten“!
    Tom sagt:
    03.05.2012 – 07:22
    Is echt Kacke!!!
    Tom sagt:
    03.05.2012 – 07:20
    Wird Zeit das der Bayer wieder nach oben kommt und für Zucht und Ordnung sorgt!! Da fällt der Watschnbaum um 🙂 Stell an der Einfahrt ein Schlagbaum hin und fedisch. Die Freaks kennen keine Grenzen…

    Suche

    Aktuelle Shop-Angebote