ruegen-kite-kitesurf-world-cup-aegypten

Kitesurf World Cup Ägypten

Moin Kitesurfer,

mit einem erstklassigem und atemberaubenden Wettkampf ist der Red Sea Kitesurf World Cup Ägypten welcher gleichzeitig Premiere feierte, gestern mit einem explosiven Final zuende gegangen. Mit über 6 Beaufort zeigten die besten Himmelskiter am finalen Tag noch einmal was in ihnen steckt und schossen sich im türkisblauen Wasser des Roten Meeres mit künstlerischen Jumps und crazy Tricks gen Himmel.

Slingshots Teamfahrein Karolina Winkowska und Liquid Force Rider Christophe Tack gewannen mit meisterhafter Leistung und gingen als Gewinner des ersten World Cups im Land der Pyramiden und somit in die Geschichte des Kitens ein.Beide ließen ihre stärksten Konkurenten Gisela Pulido und Liam Wahley mal ganz lässig auf Platz 2 treten und feierten bis der morgen erwachte.

Dieses Event hat alle Erwartung übertroffen – das meint auch der ägyptische Tourismusminister – und recht hat er wohl. 4 Tage lang haben die besten Kitesurfer aus 22 Nationen, mit Sonne ohne Ende, besten Windbedingungen und spannenden Heats – Soma Bay zu dem EINEN Platz in der Welt gemacht – obendrein gab es das höchste Preisgeld der World Tour und Hammer Beachpartys mit einzigartiger Stimmung.

Congratulations an alle Teilnehmer!

Aber jetzt kommen für euch ein paar Eindrücke des Kitesurf World Cup Ägypten. Und wer Bock hat mit uns im Winter Ägypten zu rocken, der schaut einfach mal HIER.


0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.