Wieso nicht mal im Stadion surfen

Moin Wassersportler, die PWA (Professionell Windsurfers Association) und der Pro Surfer Steve Allan planen diesmal einen außergewöhnlichen Windsurf World Cup und zwar soll dieser im National Stadion von Warschau stattfinden – also indoor. In diesem Stadion – in dem schon das EM Fussballspiel stattfand, passen ca.60 000 Zuschauer rein – ja richtig gelesen. Es ist ein Multifunktionstadion –welches mit diesem World Cup definitiv demonstriert werden würde.Und wie kann man nun Surfen? Indem man 34 große Ventilatoren aufstellt und damit 35 Knoten erschafft. In dem riesig geplanten Pool sollen die Disziplinen Slalom,Springen und Freestyle ausgetragen werden.Der World Cup soll 3 Tage stattfinden-eine zusätzliche Windsurfausstellung ist geplant und SUP ist auch am Start.Über den endgültigen Termin dieses Stadion Surfens informieren wir euch noch und bis dahin gibt es schon mal einen kleinen Indoor Versuch,smile.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=UefKs2FSJBk[/youtube]

via YouTube

Greetings Dorien

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.