Kiteschule Ruegen on Tour – Bella Italia

Jutn Tach,

Ende November schilderte ich euch unsere Eindrücke vom Gardasee als wir Anfang Oktober mit unserem Kiteschule – Bus die Tour von Rügen ans Mittelmeer fuhren, um für euch Alternativen zum Kiten und Surfen in den Wintermonaten zu finden.

Leider blieben wir 10 Tage nahezu ohne Wind und konnten damit lange nicht so viele Spots abchecken wie geplant – aber auch das gehört dazu –

Take it easy and when its easy – Take it! 😀

Zwei Spots konnten zumindest mit ein wenig Wind aufwarten, so dass wir gleich einige Tage vor Ort blieben, um die Locals über Besonderheiten usw. zu interviewen. In Imperia mieteten wir uns in einen netten Bed&Breakfast direkt am Spot Spiaggia d´Oro ein.

Lasst euch bei der Anfahrt nicht durch den Hafen verunsichern. Genau auf der Rückseite findet ihr einen tollen Sandstrand mit einem super Einstieg und zumindest in den Wintermonaten genug Platz zum Aufbau von Surf- und Kite Material.

Diesen Spot würde ich aber definitiv nur erfahrenen Surfern beim Alleingang empfehlen, da die Wellen doch ordentliche Höhen erreichen. Zusätzlich weicht der Sandstrand 200 Meter westlich einer Felsküste, die nicht nur für treibende Surfausrüstung gefährlich werden kann.

Am besten funktioniert Spiaggia d´Oro bei Westwind, wobei man drauf achten muss, dass einige Meter vom Ufer entfernt der Wind eine ordentliche Schippe drauflegen kann – die Locals sprachen von bis zu zusätzlichen 3 Bft.

Parkmöglichkeit für eure Autos und Busse findet ihr auf den Parkplätzen rund um den Hafen, wobei ich mir vorstellen könnte, dass es in der Hauptsaison knapp werden könnte.

Vor Ort gibt es eine Kiteschule, die Kitekurse für Anfänger und Fortgeschrittene anbietet. Ich persönlich empfand aber die Bedingungen nicht gut für Anfänger – aber hey, EasyPeasy in Italy.

Windsurfen wird dort nicht geschult aber es gibt einen tollen Spot mit einer Surfschule die auch Windsurfen unterrichtet in der Nähe – dazu mehr in den kommenden Tagen 🙂

Grüße Tobi, Kiteschule Rügen on Tour – Bella Italia

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.