Kitesurfen in Schottland – Slingshot Rally 2014

Moin Kiter,

wer gedacht hat, in Schottland gibt es nur ewig grüne Wiesen und leckeren Whiskey, der hat sich getäuscht, denn die Hebriden laden zum Kitesurfen ein. Slingshot Teamrider Patrick Rebstock war mit dem Rally 2014 vorort und gibt euch einen Einblick in eine längst vergangene Zeit.

Durch den normannisch geprägten Stil der uralten Bauten an der Nordwestküste wird man zurückversetzt und mit einem Kite unterm Arm, kommt man sich wahrscheinlich vor, wie auf einem anderen Planeten.smile

Landschaftlich sehenswert ist Schottland allemal – mit seinen Burgen auf kleinen Inseln inmitten von tiefen Bergseen, welche den Kreuzrittern einerseits als Ausgangspunkt für den Zug ins heilige Land dienten und andererseits als Rückzugspunkt für den Tempelorden oder auch die beeindruckenden Highlands mit ihren tiefen Schluchten.

Doch es gibt nicht nur respektvolle Abgründe und saftiges Grün, sondern auch Wellen und beeindruckende Windgeschwindigkeiten. Selbst die Wassertemperatur erwärmt sich dank des Golfstrom auf immerhin 15 Grad.

Wie war das? Es kann nur einen geben.smile – Dann Vorhang auf für die Scottish Session von Patrick Rebstock mit seinem Rally 2014 !

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.