Kitesurfen Pur Lighthouse to Leighton Race

Kitesurfen wird immer mehr zum Massensport. Dank des neuen und sicheren Materials können selbst unsportliche Damen und Herren locker Surfen und Kiten lernen. Aber je nach dem wie man dieses Wasserspaß ausübt, bleibt
Kiteboarding trotzdem ein ExtremSport, besonders bei Events die von RedBull gesponsert werden.

Viel Spaß mit Doris Text und bis bald

Grüße Tobi, Kitesurfen Pur Lighthouse to Leighton Race

Moin Kite-Racer,

vor einigen Tagen fand in Perth Australia das 3te Red Bull Lighthouse to Leighton Race im Kitesurfen statt.

In perfekten Bedingungen mit Wind über 20 Knoten, blauem Himmel und 26 Grad Lufttemperatur, hatten 110 Teilnehmer die Chance zu zeigen, wie schnell sie sind.

Von Perth ging es mit der Ferry rüber nach Rottnest Island und von da aus, über den Indischen Ozean, galt es, wer schafft die 19km zu schaffende Strecke nach Leighton Beach in North Fremantle am schnellsten.

Einzigartig in diesem Rennen ist, das hier Amateursurfer und Profisurfer gleichermaßen für den Titel antreten.

Der Rekord von 24min und 34 sekunden wurde 2010 von Alex Caizergues aufgestellt. Und wer knackt ihn diesmal?

Niemand!

Jonathan Keys gewinnt das Rennen mit einer Zeit von 25 minuten und 20 sekunden. Glückwunsch.

Also ihr wilden, es gibt noch einen Rekord zu brechen! Kommt im Frühjahr in unser KitesurfCamp Ostsee 2013 und dann startet ihr im Herbst beim Aussie Race…smile!

Greetings Dorien, Kitesurfen Pur Lighthouse to Leighton Race

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.