Kitesurfschule Ruegen

Heee zusammen,

Dem Westwindspot eurer Kitesurfschule Rügen – Kite drohen ja seit Jahren Veränderungen, weil eine Marina für 50 Segelboote an unserem Schulungsspot errichtet werden soll. Bisher waren das ja alles nur Gerüchte.

Neulich, musste ich ja im Halbdunkeln feststellen, dass auf einmal Baufahrzeuge und einiges an Material in der Nähe des Bollwerks lag. Nun sind Franzi und ich tagsüber hingefahren und waren doch erstaunt, wie schnell dort alles vorangeht.

Zurzeit ist das Hafengebäude schon halbhoch, doch das eigentliche Hafenbecken noch nicht ausgehoben, soll aber noch Ende der Woche ausgebaggert werden.
Also, wir werden mal sehen, ob wir in 2012 an unserem Stammplatz schulen können oder dauerhaft an unseren Alternativspot ausweichen müssen.

Schlechter ist dieser definitiv nicht, nur etwas weiter zu fahren. Und irgendwie ist es echt traurig einen solchen Traumspot an Bagger und Baulärm zu verlieren… aber vielleicht sieht das ja alles schlimmer aus als es ist und wir können Vieregge genießen wie eh und jeh.

Ich gebe ich euch Statusmeldungen über den Baufortschritt.

Gruß Tobi, Kitesurfschule Rügen

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.