Ostsee : Kitesurfen lernen – Mobil auf Rügen

Da Issa 🙂 – Der Neue 🙂

Jeder der uns auf Rügen besucht hat, war erstaunt, wie groß unsere Ostsee Insel ist und wie romantisch gelegen die besten Spots zum Kitesurfen lernen sind – aber halt auch am Ende der Zivilisation.

Daher brauchten wir ein neues Kitesurfmobil – und da issa: Der GeMo!

GeMo steht für gelbes Monster, wie er von seinen Vorbesitzern genannt wurde.

Bei uns heißt er meist: fette Hummel oder einfach Klöpschen 😛

Der Bus war in seinem ersten Leben ein Krankenwagen – Passt ja – uns Kite Kranke über die Insel zu tragen um der Sucht nach Kitesurfen zu frönen 🙂

Aaaaachso – GeMo braucht noch unser Rügen-Kite Label und da freue ich mich natürlich, wenn ihr mir wieder Desginvorschläge und Anregungen schickt, damit jeder gleich sieht, dass wir ne Kiteschule sind 🙂

Bis baald an der Ostsee

Gruß Tobi, Ostsee : Kitesurfen lernen – Mobil auf Rügen

P.S. Grüße an Kite Team Nürnberg – GeMo-Kennzeichen: RüG-KI 73 🙂 – da ham wa das RüG – KI TE Kennzeichen!

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.