Surfing australia oz

Surfen OZ

Moin Wasserratten,

ihr müsst zugeben: Australien ist nicht die schlechteste Umgebung für einen Surfer-Contest.

Einer der beliebtesten Wettbewerbe, der regelmäßig „Down Under“ stattfindet, sind die Green Island Nationals. Mitte Juni war es wieder soweit: Fünf Tage lang ritten die besten Surfer des Landes die Wellen vor Green Island nahe der nordaustralischen Stadt Cairns.

Dabei maßen sie sich im Slalom, im Freestyle und im Freerace. An allen Wettbewerbstagen herrschten geradezu perfekte Bedingungen, was sich auf das hohe Niveau der Veranstaltung auswirkte. Im Slalom holte sich Titelverteidiger Sean O’Brien den Sieg, nachdem die Konkurrenz an den fünf Tagen insgesamt neun Runden auf dem anspruchsvollen Kurs absolvierte. Beim Freerace ging es darum, so viele Kilometer wie möglich innerhalb einer Stunde zurückzulegen; hier holte sich mit Kaleb Smith ebenfalls der Vorjahressieger den Titel. Auch im höchst niveauvollen Freestyle-Contest siegte mit Al Bentley der Titelverteidiger.

Grüße Alex

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.