Surfshop Ostsee Ozone Edge

23.04.2013
Der Surfshop Ostsee auf Rügen kann euch einiges an Kite und Surfausrüstung bieten. Und wenn wir was nicht vor Ort in unserer Surfschule mit Shop auf Rügen haben, bestellen wir es einfach für euch.
So haben wir z.B. für Alexa und Julian – unsere beiden Kiteschule Teamer aus 2012 den Ozone Edge 2013 bestellt, da die zwei von dem Schirmchen bei Leichtwind richtig begeistert waren.
Ich bat sie, mir mal einige Infos zu dem Schirmchen zu schreiben und warum sie ihn so gut fanden.
Heraus kam folgender Artikel und den wollen wir euch nicht vorenthalten 🙂

Wenn ihr nun auch Lust auf Ozone Kites habt, meldet euch einfach im Surfshop Ostsee von Ruegen-Kite oder schreibt mir eine Mail und ich bestell euch günstig euren Wunsch Kite.
Vielen Dank an Julian und Alexa für die Infos und viel Spaß mit eurem neuen Edge

Grüße Tobi, Surfshop Ostsee Ozone Edge

Aloha Kiter,

aus gegebenem Anlass (der Sommer kommt ja bald und da hast du oft nur Thermik) hier ein kleiner Testbericht vom Ozone Edge 2013 in 15&17m²:
Wir hatten die zwei Kandidaten in Hamata am Haken und waren ziemlich begeistert.
Beim Kauf eines Leichtwindkites sollte man generell darauf achten, für welche Disziplin der Kite gebaut wurde – ist es eher ein großer Kite für „Schwergewichte“ (also mit sehr viel Grundzug) oder ein Spezialist im Bereich Leichtwind (der früh losgeht mit wenig Querzug)?
Der Edge ist ein Hochleistungs-Freerider und absoluter Top-Racer aus dem Hause Ozone.
Nicht zuletzt findet man auf dem Siegertreppchen großer Race-Events meistens zwei Ozones

Nun zu den Eigenschaften:
+ Bockstabil auch auf Binnenrevieren (5-Struter)
+ sehr gute Höhelaufeigenschaften, der Edge wandert sehr weit an den Windfesterrand
+ sehr gute Downwindeigenschaften
+ geringe Querkräfte
+ großer Depowerbereich (ich konnte sogar den 17er Edge noch halten, wenn andere schon mit dem 12er auf dem Wasser waren und ich bin eher ein Fliegengewicht 😉 )
+ relativ drehfreudig im Vergleich zu anderen Flugdinos
+ guter Relaunch
+ guter Lift und Hangtime bei eingehakten Sprüngen
+ große Ventile, sehr praktisch bei Auf- und Abbau
+ One Pump System
+ farbige Leinen für idiotensicheres Anknüpfen
+ relativ preisgünstig im Vergleich zu anderen Leichtwindmodellen, zumindest beim Surfshop Ostsee Smile

– 4-Leiner (ist Geschmackssache)
– die Robustheit leidet ein wenig aufgrund der extremen Leichtwindbauweise, also Vorsicht bei Auf- und Abbau!!

– einseitiges Quickrelease, zum Ranziehen
– für Unhooked dürfte es bessere Kandidaten geben 😀

Für Leichtgewichte wie uns, ist der 15er Edge genau die richtige Wahl, wenn es darum geht, schon früh Spass auf dem Wasser zu haben 😉

Windige Grüße von der Crew aus dem Süden,
Alexa & Julian

Nachtrag 2014 – Falls ihr auch gerne einen Ozone- Schirm haben möchtet, meldet euch. Ich guck, dass ich euch das Schirmchen zum guten Kurs besorgen kann – Grüße Tobi

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.