Kitesurfen mal hoch über dem Wasser

Moin Surfer, ihr habt es bestimmt schon mal gesehen – Kiter mit einer riesen Finne unter ihrem Brett – das Board berührt nicht mehr das Wasser. Sieht komisch aus auf den ersten Blick – was ist das? Das ist ein sogenannter Hydro Foil – und das Foil ist ein Unterwasserschwert/ auch Trimmflügel genannt. Es besitzt einen eigenen Auftrieb,was den Effekt hat, das sich das Kiteboard aus dem Wasser hebt. Den Vortrieb dazu liefert der Zug des Kites.Und Hui schon schwebt ihr quasi über dem Wasser. Durch dieses „Schweben“ verringert sich der Wasserwiderstand. Aus diesem Grund ist Kitesurfen mit diesem Unterwasserschwert schon bei sehr wenig Wind möglich. Hydrofoils werden bei Directional Boards verwendet. Und man kann sogar springen mit solch Teil.Verrückt! Also bei wenig Wind mit Schwert und bei mehr Wind – Schwert abmachen und die Wellen spüren.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Greetings Dorien

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.