Ice Kiteboarding

Kiteboarding klappt im Wasser, an Land, auf Schnee – also warum nicht auch auf dem Eis?

Dafür muss man im Winter noch nicht mal weite Strecken zurücklegen. Da reicht eisige Kälte, die zugefrorene See um die Ecke oder der nächste Bodden.

Stellt euch vor, ein fantastischer Windtag – ihr blickt übers Wasser, frische eisige Luft, blauer Himmel, Sonne satt und ihr habt Bock zu Kiten.

Dann montiert ihr kurzerhand ein paar Kufen unter das Board und schon kann euer neues Abenteuer Ice Kiteboarding losgehen.

Ich finde das sollten wir auch einführen – Groß Banzelvitz eignet sich hervorragend dafür. Zur Sicherheit lieber die HQ Softkites geschnappt, als die Tubekites und ab dafür. Ich statte den Helm mit einem roten Iro aus :-D.

Und jetzt viel Spaß mit dem abgefahrenen Video…hiiiihaa :-).

[vimeo]http://vimeo.com/57971015?byline=0&portrait=0&color=ffffff[/vimeo]

Greetings eure Dorien, Ice Kiteboarding

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.