Kiteboarding OZ Style

Kiteboarding in Australien! Das klingt doch schon nach Wellle, Abenteuer und richtig Rock`n`Roll. Dor bringt euch dieses Erlebnis mit ihrem folgenden Artikel in euer Büro.
Das Video ist zwar einige Minuten älter und daher nicht von bester HD Quali aber immer wieder schön!

Dann bis bald und Grüße

Tobi, Kiteboarding OZ Style

G`Day Mate,

Und heut schweifen wir ins Land der unbegrenzten Schönheit – Australien – und warum im überfüllten Osten des Landes Kiten, wenn der Westen doch so viele nette Menschen, Freiheit und den sogenannten Seabreeze zum Kitesurfen bereit hält..

Australien zählt derzeit mehr als 50 Kitespots, welche sich auf 4000 Küstenkilometern Westaustralien erstrecken. Da ist für jeden Kitesurfer oder jeden angehenden Kitesurfer was dabei.
Der Beste Wind ist von November bis Mitte April und um genau diesen Seabreeze geht es heut. Was ist das? Wind. Richtig.smile

Australien kann sehr heiß sein und durch diese Hitze, welche sich am Tag im inneren des Landes aufbaut, entsteht ein thermischer Effekt – die Seabreeze. Die warme Luft steigt und saugt die kältere Luft über dem Indischen Ozean an. Dann kommt die Seabreeze sideonshore bis sideshore aus Südwest-Süd und bringt somit the australian perfect conditions.
Die Aussie’s sagen auch – wenn die Luft Mittags nach Ozean riecht, dann wird es Zeit die Kites aufzupumpen,smile.
In diesem Seabreeze kann von 15 Knoten bis über 35 Knoten alles dabei sein.

Also auf was wartet ihr noch – monatelang, geiler Wind & eine fantastische Zeit um Australien’s Nature als Kitesurfer zu entdecken. Awesome.

Wichtig: Vergesst die Sonnencreme nicht!

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=vaAXkHrYL_M[/youtube]

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.