Kitekurs Ostsee Kiteboard Bau IV

Und weiter gehts im Kitekurs Ostsee Kiteboard Bau. Stefan bringt euch wieder alle wichtigen Infos direkt in eure Werkstatt, damit ihr pünktlich zum Saisonstart (wenn ihr auf normale Temperaturen wartet) mit eurem neuen Kitesurfboard einsatzbereit seid.

Grüße von Rügen

Tobi, Kitekurs Ostsee Kiteboard Bau IV

So, nachdem die ersten Harz-Arbeiten vollzogen sind, der Kunststoff ausgehärtet ist und der Rockertable steht, geht’s diese Woche darum, den Kern zu Shapen.

Als erstes nehmt ihr nochmal die Schablone für das Board und legt sie, parallelverschoben, auf den Kern. Wenn ihr nun mit der Fräse die Längskante entlang fahrt, nehmt ihr etwa 2-3mm von der Kante weg. Denkt aber dran, eine Kerndicke von 4-5mm stehen zu lassen! Diesen Schritt wiederholt ihr auf der anderen Seite.

Als nächstes baut ihr euch für die Fräse einen Frässchlitten (wie auf den Bildern), er dient zu ebnen Führung der Fräse.

Montiert seitliche auf eurem Arbeitstisch Führungsschienen, auf denen der Schlitten gut gleiten kann. Stellt die Schienen so ein, dass ihr etwa die ersten 20cm ab dem Kiteboard Tip gleichmäßig schräg abnehmen könnt.

Schaut, dass ihr direkt am Tip dann noch 2mm Kerndicke stehen habt und spätestens ab dem ersten Insert wieder volle Kerndicke!

Ich denke, Bilder sagen hier vllt mehr als meine Worte 😉

Falls ihr Fragen zum Boardbau habt, wendet euch einfach an Tobi. Er leitet mir sonst ggf eure Mail einfach weiter.

Stay tuned… der Stefan 0_o, Kitekurs Ostsee Kiteboard Bau IV

Materialliste:
-Oberfräse
-div. Fräsköpfe
-eure Boardschablone
-Sperrholz für den Frässchlitten
– Führungsschienen (aus Alu, Holz geht aber auch)

! Das Arbeiten mit der Oberfräse birgt verschiedene Gefahren, bitte mit der Nutzung vertraut machen. Entsprechende Schutzausrüstung ist erforderlich.
Die Beschreibung erfolgt nach bestem Gewissen, das Nacharbeiten auf eigener Gefahr!

Leider sind beim Homepageupdate in 02.2014 die Bilder verloren gegangen aber Stefan gibt im Frühsommer 2014 einen Workshop an unserer Kitestation und erklärt euch alles rund um den KiteBoardbau- wer dabei sein will, meldet sich einfach bei uns. Gruß Tobi

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.