Kitesurfen im Salz

Ja zum Kitesurfen muss es nicht immer Wasser und Strand haben, tz…was will man damit, wenn Sonne und Salz reichen um sich seinem Sport hinzugeben.

PKRA Freestyle World Champion Bruno Kajiya und Reno Romeu beweisen uns im Nordosten von Brasilien das es auch anders geht.

Mit Sonne satt und optimalen 20 Knoten Trainingswind ging es ab nach Agua Branca, einer Salz Plattform. Ein Handelsposten, durch den jährlich 2 Millionen Tonnen Salz fließen.

Na eine perfekte Kite-Piste dachten sich die beiden und erlebten eine Session auf völlig neuem Terrain.

Und mal wieder sehen wir, dass Kitesurfen auf fast jeder Oberfläche machbar ist. Ein geiler Sport!

So und wer nun salzigen „Schnee“ sehen will, der wird im Video fündig!

windy greetings Dorien, Kitesurfen im Salz

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=LRd2knaG5eE[/youtube]

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.