Ruegen Palme
Ruegen Coco und Palme

News vom Kiten und Surfen

Alles Neue und Wichtige rund ums schönste Hobby der Welt lest ihr bei unseren News.

Viel Spaß und bei Fragen und Anregungen schreibt ne Mail oder nen Kommentar.


  • 29Aug

    Kitesurfkurs Online statt Ostsee

    Einen Kitesurfkurs an der Ostsee bei Rügen Kite solltet ihr natürlich auf jeden Fall belegen, wenn ihr Kiten lernen möchtet.

    Aber einen kurzen Einblick in die Kitetheorie und vielleicht eine Auffrischung für bereits gestandene Kitesurfer, die sich schon immer fragten: „Muss ich nun ausweichen und der Surfer, der auf mich zu kommt?“, sei an dieser Stelle nochmal kurz die Vorfahrts- und Ausweichregeln des Kitesurfen und Windsurfens erläutert.

    Dazu eine Kurzerklärung einiger Begriffe:

    1) Was sind Luv und Lee?

    Das könnt ihr euch ganz einfach merken: Spuckste in Luv, kriegst es wieder druff – spuckste in Lee, geht’s in die See.
    Also ist LUV die Windzugewandte Seite und Lee die Windabgewandte Seite.

    Für die Vorfahrtsregeln gibt’s eine simple Regel – Luv weicht Lee.

    Der Surfer, der also näher am Wind ist, muss sich ums Ausweichen kümmern und der Surfer in Lee muss seinen Kurs halten.

    Will ich einen langsameren Lee – Kiter in Luv überholen, muss ich meinen Kite recht hoch fliegen und der zu überholende steuert seinen Kiteschirm recht tief.
    Dann gibt es keine Probleme mit Platzmangel.

    2) Was sind Steuerbord und Backboard?

    Steuerbord ist rechts und Backboard links – Eselsbrücke: haue ich einem mir gegenüberstehenden Burschen mit meiner rechten Seite eins ins Gesicht, treffe ich seine LINKE BACKe.

    Für die Vorfahrtsregel heißt es Steuerbordbug weicht Backbordbug. Also ganz einfach. Habe ich meinen Kite auf der rechten Seite fliegend, muss ich ausweichen und der andere muss seinen Kurs beibehalten.
    Man kann es sich auch etwas einfacher merken. Besonders beim Windsurfen ist es sehr anschaulich. Steht das Segel über meiner Rechten Boardseite, habe ich ja die linke Hand vorne.

    Damit muss ich ausweichen und kann die alte Regel aus dem Straßenverkehr anwenden: Rechts vor Links.

    Habe ich die rechte Hand vorne und fahre auf jemanden zu, muss ich den Kurs halten. Er hat in diesem Moment die linke Hand vorne und kann sich nun aussuchen, wohin er ausweichen möchte.
    Kantet er stärker an, weicht er in LUV aus und fliegt seinen Schirm sehr hoch, damit wir nicht die Schirme ineinander fliegen.

    Weicht er nach Lee aus (lässt sich abfallen) steuert er den Kite runter, damit wir uns nicht verhäddeln.

    Viele Einsteiger und frische Absolventen eines Kitekurses gehen dieser Entscheidung einfach aus dem Weg, steuern den Kite auf 12 und setzen sich ab.

    Damit ist er wie ein stehendes Hindernis zu behandeln und ich bin nun voll ausweichpflichtig.

    Falls ich merke, dass mein Gegenüber von Vorfahrtsregeln keine Ahnung hat, muss ich übrigens immer ausweichen – Kollisionsverhütungsregel.

    Das kommt leider recht oft vor, da immer noch einige Leute meinen sich Kiten selbst beibringen zu können und nicht einen Kitesurfkurs Ostsee besuchen zu müssen.

    Also, bevor es zum Crash kommt, weicht ihr einfach aus und gut ists.

    Mehr Infos bekommt ihr gerne bei unserer Kitesurfschule vor Ort oder schreibt mich bei Fragen gerne an.

    Dann bis bald und Grüße von Rügen

    Tobi, Kitesurfkurs Online statt Ostsee

    Nachtrag – Falls Bilder, Links etc fehlen geht das aufs Konto vom Datenimport für die neue Homepage. Gruß Tobi

    Suche

    Aktuelle Shop-Angebote