Ruegen Palme
Ruegen Coco und Palme

News vom Kiten und Surfen

Alles Neue und Wichtige rund ums schönste Hobby der Welt lest ihr bei unseren News.

Viel Spaß und bei Fragen und Anregungen schreibt ne Mail oder nen Kommentar.


  • 29Nov

    Ruegen Kite on Tour: Kitespots Gardasee

    Moin Kite und Surf Kommune,

    Im Oktober waren wir von Rügen Kite Richtung Süden unterwegs, um für euch alternative Kitespots in wärmeren Gegenden Europas zu finden.

    Dieses Wochenende habe ich mir die Zeit genommen, die ersten Aufzeichnungen zu sichten und kann euch daher meine Eindrücke zum Gardasee schreiben.

    Insbesondere für mich als Ostsee Verfechter, war die Größe und Lage des Binnensees beeindruckend. Schnell von z.B. München erreichbar, gelegen in einem wunderschönen Bergpanorama, tolles Wasser und sogar hier und da Kieselstrand.

    Sogar einen Stehtiefen Bereich bietet der Gardasee am südlichen Ende bei Sirmione.

    Leider hatten wir während der gesamten Tour kaum Wind und konnten daher auch die legendären thermischen Winde des „Lago di Garda“ nicht ersurfen.

    Durch Hochdruckgebiete über Italien werden im Sommer Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht erzeugt, die auf dem „Lago di Garda“ für thermische Winde ab der Mittagszeit aus südlichen Richtungen sorgen. Nachts und morgens werden diese Winde durch die Kälte auf den Berghöhen abgekühlt, so die kalten Luftmassen aus dem Norden über den See blasen. Damit sind die vorherrschenden Windrichtungen vorgegeben.

    Bei unserer Rundfahrt war Surf – und Kitemässig leider nichts los. Dennoch haben wir bei einigen Schulen angehalten und mit den Jungs vor Ort über die Besonderheiten des Lago geschnackt.

    Wichtig: der obere Teil vom Gardasee untersagt Kitesurfen!! – Einzige Ausnahme ist ein kleiner Spot Bereich in Conca d`Oro aber nur in den Wintermonaten und mit Kitelizenz.

    Fürs kiten allgemein sind die Bedingungen recht schwierig, haben wir von mehreren Seiten gehört. Auch hat jeder Kitespot seine eigenen Regeln. Am besten bei einer Kiteschule ins Wasser gehen und vorher mit den Jungs die Regeln durchsprechen.

    Eine ist z.B., dass man auf dem Gardasee Schwimmwesten tragen muss – Strafe kostet zwischen 150-200€. Da gabs unterschiedliche Angaben von den Locals.

    Naaajaaaa, mich hat der Gardasee auf jeden Fall optisch erstmal überzeugt und die netten kleinen Café `s am Uferrand haben schon ihren besonderen,wenn auch etwas spiessigen Charme.

    Hier will ich in 2012 Kiten! – Hoffentlich haben wir dann Wind 🙂

    Bis bald und Grüße

    Tobi, Rügen Kite on Tour: Kitespots Gardasee

    Suche

    Aktuelle Shop-Angebote