Ruegen Palme
Ruegen Coco und Palme

News vom Kiten und Surfen

Alles Neue und Wichtige rund ums schönste Hobby der Welt lest ihr bei unseren News.

Viel Spaß und bei Fragen und Anregungen schreibt ne Mail oder nen Kommentar.


  • 17Okt

    Surfschule Ostsee – Kite Wakeskate Board Driftwood

    Moin Wasserratten,

    Eure Surfschule Ostsee hat euch schon einmal über Wakeskating informiert – skaten im Wasser, herrlich und heute stellen wir euch das Kite Wakeskate Board Driftwood von dem Hersteller Tona vor.

    Wakeskaten erlernt ihr am besten an einer Wasserski – Wakeboardanlage oder eben einfach mal mit zum Kiten nehmen. Wer von euch schon Kitesurfen, Surfen oder Wakeboarden kann oder schon relativ sicher auf dem Kiteboard steht, der leiht sich in der nächsten Anlage einfach ein Wakeskate und wird keine großen Mühen haben, nach ein paar Starts schon die ersten Tricks zu probieren.

    Das Wakeskate ähnelt einem Wakeboard, allerdings ist es etwas kleiner-meist 100cm bis 115cm lang und ca.40cm breit- doch der größte Unterschied ist natürlich, das es keine festen Bindungen gibt. Die Oberfläche ist komplett mit Griptape beklebt, so habt ihr als Skater den größtmöglichen Halt. Und ihr könnt natürlich mit Turnschuhen surfen,smile.

    Im Video werdet ihr sehen, das eigentlich alles ans Skateboarden erinnert, nur halt eben im Wasser und das ihr am Kite hängt. Ausprobieren, ausprobieren.

    Der Unterschied von herkömmlichen Wakeskates zum Tona Driftwood ist, das ihr das aus Holz gefräste 3D- Deck mit EVA- Schaum (spezielle Schaummatte-ähnlich wie Surfpads) oder mit Skate Griptape (rauher Belag für besseren Halt) überziehen könnt. Ihr könnt einfach die Oberfläche austauschen. So dann zack auf’s Kite-skateboard und Fun haben.smile

    Greetings Dorien

    Mit Tona haben wir in 2014 übrigens noch mehr zu tun- wir werden voraussichtlich zwar nur selten Boards vor Ort haben aber können euch jederzeit die Brettls bestellen- natürlich zum günstigen Ruegen-Kite Preis Grüße Tobi

    Suche

    Aktuelle Shop-Angebote